Milagros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum Künstler siehe Anton Milagros.
Municipality of Milagros
Lage von Milagros in der Provinz Masbate
Karte
Basisdaten
Region: Bicol-Region
Provinz: Masbate
Barangays: 27
Distrikt: 2. Distrikt von Masbate
PSGC: 054112000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 52.619
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 93,1 Einwohner je km²
Fläche: 565,30 km²
Koordinaten: 12° 13′ N, 123° 29′ O12.22028123.48667Koordinaten: 12° 13′ N, 123° 29′ O
Postleitzahl: 5410
Geographische Lage auf den Philippinen
Milagros (Philippinen)
Milagros
Milagros

Milagros ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Masbate, in der Verwaltungsregion V, Bicol. Sie hat 52.619 Einwohner (Zensus 1. Mai 2010), die in 27 Barangays lebten. Sie liegt auf der Insel Masbate und wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen eingestuft. Das Gemeindezentrum liegt ca. 17 km südwestlich der Provinzhauptstadt Masbate City. Ihre Nachbargemeinden sind Mobo, Masbate City, Baleno im Norden, Mandaon im Westen, Cawayan im Südosten und Balud im Südwesten. Der lange Küstenstreifen der Gemeinde liegt an der Visayas-See.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Bacolod
  • Bangad
  • Bara
  • Bonbon
  • Calasuche
  • Calumpang (Taisan)
  • Capaculan
  • Cayabon
  • Guinluthangan
  • Jamorawon
  • Magsalangi
  • Matagbac
  • Matanglad
  • Matiporon
  • Moises R. Espinosa
  • Narangasan
  • Pamangpangon
  • Poblacion East
  • Poblacion West
  • Paraiso (Potot)
  • San Antonio
  • San Carlos
  • Sawmill
  • Tagbon
  • Tawad
  • Tigbao
  • Tinaclipan (Bato)

Weblinks[Bearbeiten]