Monti Cimini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monti Cimini
Der Monte Fogliano

Der Monte Fogliano

Höchster Gipfel Monte Cimino (1053 m s.l.m.)
Lage Provinz Viterbo, Latium, Italien
Monti Cimini (Italien)
Monti Cimini
Koordinaten 42° 21′ N, 12° 11′ O42.35833333333312.1777777777781053Koordinaten: 42° 21′ N, 12° 11′ O
p1
p5

Die Monti Cimini sind ein Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs in der Provinz Viterbo. Der Monte Cimino ist der höchste Berg (Höhe 1053 m). Ebenfalls zu den Monti Cimini gehören der Monte Fogliano (963 m), Poggio Nibbio (896 m) und Monte Venere (851 m). Die Berge umgeben den Vicosee.

siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Monti Cimini – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien