Murasame-Klasse (1994)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Murasame-Klasse)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge
Murasame-Klasse
Ariake (DD-109) beim Einlaufen in Pearl Harbor
Ariake (DD-109) beim Einlaufen in Pearl Harbor
Übersicht
Typ U-Jagdzerstörer
Einheiten 9
Dienstzeit

seit 1996

Technische Daten
Verdrängung

4.550 t (leer)
6.100 t (max.)

Länge

151 m

Breite

17,4 m

Tiefgang

5,2 m

Besatzung

165

Antrieb

COGAG
4 x Gasturbinen (zwei GE/IHI LM-2500 und zwei Kawasaki-Rolls-Royce Spey SM1C)
mit 60.000 WPS auf zwei Wellen

Geschwindigkeit

30 Knoten

Bewaffnung
Sensoren
  • Radar
    • OPS-20
    • OPS-24
    • OPS-28C
  • Sonar
    • OQS-4A
    • OQR-1 TACTASS
Hubschrauber

1 x U-Jagdhubschrauber SH-60J/K

Die Murasame-Klasse ist eine Klasse von neun U-Jagdzerstörern der japanischen Meeresselbstverteidigungsstreitkräfte (JMSDF).

Einheiten[Bearbeiten]

Kennung Name Bauwerft Kiellegung Stapellauf Indienststellung Heimathafen
DD-101 Murasame IHI, Tokio 18. August 1993 28. August 1994 12. März 1996 Yokosuka
DD-102 Harusame Mitsui, Tamano 11. August 1994 16. Oktober 1995 17. März 1997 Yokosuka
DD-103 Yudachi IHI, Uraga 18. März 1996 19. August 1997 4. März 1999 Sasebo
DD-104 Kirisame MHI, Nagasaki 3. April 1996 21. August 1997 18. März 1999 Sasebo
DD-105 Inazuma MHI, Nagasaki 8. Mai 1997 9. September 1998 15. März 2000 Kure
DD-106 Samidare IHI, Tokio 11. September 1997 24. September 1998 21. März 2000 Kure
DD-107 Ikazuchi Hitachi, Maizuru 25. Februar 1998 24. Juni 1999 14. März 2001 Yokosuka
DD-108 Akebono IHI, Tokio 29. Oktober 1999 29. September 2000 19. März 2002 Kure
DD-109 Ariake MHI, Nagasaki 15. Mai 1999 16. Oktober 2000 6. März 2002 Sasebo

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Murasame-Klasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien