Murdo MacLeod

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Murdo MacLeod
Spielerinformationen
Voller Name Murdo Davidson MacLeod
Geburtstag 24. September 1958
Geburtsort GlasgowSchottland
Größe 178 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1975–1978
1978–1987
1987–1990
1990–1993
1993–1995
1995–1996
FC Dumbarton
Celtic Glasgow
Borussia Dortmund
Hibernian Edinburgh
FC Dumbarton
Partick Thistle
87 0(9)
281 (55)
103 0(4)
78 0(2)
66 0(1)
1 0(0)
Nationalmannschaft
1985–1991 Schottland 20 0(1)
Stationen als Trainer
1993–1995
1995–1997
1998
FC Dumbarton
Partick Thistle
Celtic Glasgow (Assistent)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Murdo Davidson MacLeod (* 24. September 1958 in Glasgow) ist ein ehemaliger schottischer Fußballspieler und -trainer.

Karriere[Bearbeiten]

Der defensive Mittelfeldspieler spielte zuerst bei Dumbarton F.C., bevor er 1979 zu Celtic Glasgow wechselte. Ab 1987 spielte er in der Fußball-Bundesliga für Borussia Dortmund. Der kampfstarke MacLeod entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Spieler der Borussia und gewann mit Dortmund den DFB-Pokal 1989. Er spielte bei den Dortmundern bis Herbst 1990 und nahm für die schottische Fußballnationalmannschaft an der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien teil. Nach seinem Abschied von Borussia Dortmund kehrte MacLeod nach Schottland zurück, um seine aktive Karriere bei Hibernian Edinburgh und in Dumbarton (als Spielertrainer) ausklingen zu lassen. Nach einem zweijährigen Engagement als Trainer bei Partick Thistle ging er 1998 als Assistenztrainer zu Celtic Glasgow.

Heute schreibt er für den Daily Record und tritt als Kommentator bei Fußballereignissen der BBC auf.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]