Musculus flexor hallucis longus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus flexor hallucis longus (Mensch)
Musculus flexor digitorum lateralis (Tiere)
Gray442.png
Musculus flexor hallucis longus (Mensch)
Ursprung
Hinterfläche des Wadenbeins, Membrana interossea
Ansatz
Endglied der großen Zehe

Tiere: Endglied der Stützzehen

Funktion
Beuger der Zehen
Innervation
Nervus tibialis (Ast des Nervus ischiadicus)
Spinale Segmente
L5, S1

Der Musculus flexor hallucis longus (lat. für „langer Großzehenbeuger“) ist ein Skelettmuskel und einer der Zehenbeugemuskeln. Er ist der stärkste der tiefen Beuger. In der Fußsohle kreuzt die Sehne des Muskels sich mit der des Musculus flexor digitorum longus und verbindet sich an dieser Stelle mit ihr. Damit verstärkt der Flexor hallucis longus die Wirkung des Flexor digitorum longus.

Bei den Haustieren wird der Muskel als einer drei Köpfe des tiefen Zehenbeugers als Musculus flexor digitorum lateralis bezeichnet. Hier verbindet sich dessen Sehne mit denen der übrigen beiden Köpfe des tiefen Zehenbeugers (Musculus tibialis caudalis, Musculus flexor digitorum medialis) zur tiefen Beugesehne. Diese spaltet sich dann entsprechend der jeweiligen Zehenanzahl und zieht an die Phalanx distalis (Huf-, Klauen- oder Krallenbein) aller Stützzehen.

Funktion[Bearbeiten]

Der Musculus flexor hallucis longus beugt die große Zehe nach unten, und unterstützt außerdem die Plantarflexion (Beugung nach unten) des Fußes.

Bei den Tieren wirkt der Muskel als Strecker des Sprunggelenks und vor allem als Beuger der Zehengelenke.

Siehe auch[Bearbeiten]