Nationencup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nationencup besteht seit der Gründung des Alpinen Skiweltcups und umfasst alle Weltcuppunkte, die in einer Rennsaison von allen Rennläuferinnen und Rennläufern einer Nation gewonnen wurden. Dazu gehören in manchen Jahren Punkte aus Parallelrennen und Mannschaftswettbewerben, die nur zum Nationencup – aber nicht zum Gesamtweltcup oder einem Disziplinenweltcup – zählten.

Erfolgreichste Nation ist mit 35 Siegen Österreich, das seit 1990 25 mal in Folge den Nationencup gewonnen hat und niemals schlechter als Zweiter war. Nur zwei weitere Nationen konnten jemals den Nationencup gewinnen: die Schweiz (8-mal, zuletzt 1989) und Frankreich (5-mal, zuletzt 1972). Auch den Punkterekord hält Österreich mit 19.110 Punkten aus der Saison 1999/2000.

Sieger und weitere Platzierte[Bearbeiten]

Saison Sieger Zweiter Dritter Vierter Fünfter
2013/2014 OsterreichÖsterreich Österreich 11.489 SchweizSchweiz Schweiz 5.773 ItalienItalien Italien 5.335 FrankreichFrankreich Frankreich 4.825 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.801
2012/2013 OsterreichÖsterreich Österreich 11.103 ItalienItalien Italien 5.815 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5.185 FrankreichFrankreich Frankreich 5.076 DeutschlandDeutschland Deutschland 4.818
2011/2012 OsterreichÖsterreich Österreich 13.676 ItalienItalien Italien 6.907 SchweizSchweiz Schweiz 6.503 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6.276 FrankreichFrankreich Frankreich 6.131
2010/2011 OsterreichÖsterreich Österreich 10.644 SchweizSchweiz Schweiz 6.576 ItalienItalien Italien 5.488 FrankreichFrankreich Frankreich 5.119 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.931
2009/2010 OsterreichÖsterreich Österreich 9.207 SchweizSchweiz Schweiz 7.263 ItalienItalien Italien 5.093 FrankreichFrankreich Frankreich 4.428 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.131
2008/2009 OsterreichÖsterreich Österreich 10.740 SchweizSchweiz Schweiz 7.786 ItalienItalien Italien 6.374 FrankreichFrankreich Frankreich 4.670 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.158
2007/2008 OsterreichÖsterreich Österreich 13.560 SchweizSchweiz Schweiz 6.458 ItalienItalien Italien 6.324 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5.965 FrankreichFrankreich Frankreich 3.815
2006/2007 OsterreichÖsterreich Österreich 14.735 SchweizSchweiz Schweiz 5.861 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5.297 ItalienItalien Italien 5.136 SchwedenSchweden Schweden 4.177
2005/2006 OsterreichÖsterreich Österreich 15.024 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6.221 ItalienItalien Italien 4.730 SchwedenSchweden Schweden 4.482 SchweizSchweiz Schweiz 3.771
2004/2005 OsterreichÖsterreich Österreich 14.389 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6.516 ItalienItalien Italien 4.596 SchweizSchweiz Schweiz 3.697 SchwedenSchweden Schweden 3.013
2003/2004 OsterreichÖsterreich Österreich 16.799 ItalienItalien Italien 4.925 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.897 SchweizSchweiz Schweiz 4.810 DeutschlandDeutschland Deutschland 4.056
2002/2003 OsterreichÖsterreich Österreich 13.779 SchweizSchweiz Schweiz 5.533 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4.707 ItalienItalien Italien 4.629 FrankreichFrankreich Frankreich 4.138
2001/2002 OsterreichÖsterreich Österreich 12.405 SchweizSchweiz Schweiz 6.334 ItalienItalien Italien 4.811 FrankreichFrankreich Frankreich 4.728 NorwegenNorwegen Norwegen 3.723
2000/2001 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz FrankreichFrankreich Frankreich NorwegenNorwegen Norwegen ItalienItalien Italien
1999/2000 OsterreichÖsterreich Österreich ItalienItalien Italien SchweizSchweiz Schweiz FrankreichFrankreich Frankreich SlowenienSlowenien Slowenien
1998/1999 OsterreichÖsterreich Österreich NorwegenNorwegen Norwegen SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich
1997/1998 OsterreichÖsterreich Österreich DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien SchweizSchweiz Schweiz FrankreichFrankreich Frankreich
1996/1997 OsterreichÖsterreich Österreich ItalienItalien Italien SchweizSchweiz Schweiz FrankreichFrankreich Frankreich DeutschlandDeutschland Deutschland
1995/1996 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien DeutschlandDeutschland Deutschland NorwegenNorwegen Norwegen
1994/1995 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien NorwegenNorwegen Norwegen DeutschlandDeutschland Deutschland
1993/1994 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien NorwegenNorwegen Norwegen DeutschlandDeutschland Deutschland
1992/1993 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien NorwegenNorwegen Norwegen
1991/1992 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Italien NorwegenNorwegen Norwegen
1990/1991 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz DeutschlandDeutschland Deutschland NorwegenNorwegen Norwegen FrankreichFrankreich Frankreich
1989/1990 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich ItalienItalien Italien
1988/1989 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich ItalienItalien Italien
1987/1988[1][2][3] SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich
1986/1987 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
1985/1986 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich
1984/1985 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien FrankreichFrankreich Frankreich
1983/1984[4][5] SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
1982/1983 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten FrankreichFrankreich Frankreich ItalienItalien Italien
1981/1982[6][7][8] OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien
1980/1981 SchweizSchweiz Schweiz OsterreichÖsterreich Österreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten ItalienItalien Italien Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1979/1980[9][10][11] OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
ItalienItalien Italien
1978/1979 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1977/1978 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland ItalienItalien Italien
1976/1977[12][13][14] OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein
1975/1976 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich
1974/1975 OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich
1973/1974 OsterreichÖsterreich Österreich ItalienItalien Italien SchweizSchweiz Schweiz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland FrankreichFrankreich Frankreich
1972/1973 OsterreichÖsterreich Österreich FrankreichFrankreich Frankreich SchweizSchweiz Schweiz ItalienItalien Italien Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1971/1972[12][15][16][17] FrankreichFrankreich Frankreich OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
1970/1971 FrankreichFrankreich Frankreich OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1969/1970 FrankreichFrankreich Frankreich OsterreichÖsterreich Österreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SchweizSchweiz Schweiz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1968/1969 OsterreichÖsterreich Österreich FrankreichFrankreich Frankreich Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten SchweizSchweiz Schweiz Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland
1968 FrankreichFrankreich Frankreich OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten KanadaKanada Kanada
1967[12][15][18] FrankreichFrankreich Frankreich OsterreichÖsterreich Österreich SchweizSchweiz Schweiz KanadaKanada Kanada Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Anmerkungen: Für jene Saisonen, in denen die Reihenfolge im Nationencup von der in den FIS- und Ski-db-Datenbanken genannten Reihung abweicht (z.B. weil dort zum Nationencup zählende Parallelrennen nicht berücksichtigt sind oder Rennläufer unter falscher Nationalität geführt werden), sind weitere Belege angegeben. Auf eine Punkteangabe wurde für die ersten Jahrzehnte verzichtet, da sich die genauen Punktezahlen in den Online-Datenbanken und weiteren Belegen teilweise stark unterscheiden (die Gründe hierfür können beispielsweise ebenfalls nicht berücksichtigte Parallelrennen oder falsche Nationalität sein).

Bestenliste[Bearbeiten]

Platz Land Sieger Zweiter Dritter Vierter Fünfter Σ
1. OsterreichÖsterreich Österreich 35 13 0 0 0 48
2. SchweizSchweiz Schweiz 8 23 10 5 1 47
3. FrankreichFrankreich Frankreich 5 2 1 11 12 31
4. ItalienItalien Italien 0 6 16 12 6 40
5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 2 12 5 6 25
6. DeutschlandDeutschland Deutschland 0 1 9 9 11 30
7. NorwegenNorwegen Norwegen 0 1 0 4 4 9
8. LiechtensteinLiechtenstein Liechtenstein 0 0 0 1 2 3
8. SchwedenSchweden Schweden 0 0 0 1 2 3
10. KanadaKanada Kanada 0 0 0 1 1 2
11. Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 0 0 0 0 1 1
11. SlowenienSlowenien Slowenien 0 0 0 0 1 1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robert Seeger: Ski World Cup Guide 97. Biorama, Basel 1996, S. 148.
  2. Beim Parallelduell fehlten vier Punkte. Meier, Maier, Mayer. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 28. März 1988, S. 19.
  3. In der FIS-Datenbank und bei Ski-DB ist Österreich an erster und die Schweiz an zweiter Stelle gereiht. Hierbei wurden die zum Nationencup zählenden Ergebnisse der Parallelrennen nicht berücksichtigt.
  4. Enn schlug Steiner parallel. Platz 4 für Gruber. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 26. März 1984, S. 10.
  5. Die FIS-Datenbank nennt Frankreich an fünfter Stelle, Ski-DB Italien.
  6. Sölkner, Strolz, Enn retteten Nationencup!. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 29. März 1982, S. 8.
  7. Phil Mahre y Maria Epple, ganadores. In: El Mundo Deportivo. 29. März 1982, S. 32.
  8. Die FIS-Datenbank nennt Frankreich an fünfter Stelle. Die zu Saisonende ausgetragenen Parallelslaloms fehlen jedoch in dieser Datenbank.
  9. Da staunte sogar der Ingemar. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 17. März 1980, S. 8.
  10. Despedida triunfante de Proell. In: El Mundo Deportivo. 17. März 1980, S. 51.
  11. In der FIS-Datenbank und bei Ski-DB wird Liechtenstein auf Platz vier und Italien auf Rang fünf gereiht. In der FIS-Datenbank fehlen jedoch die zu Saisonende ausgetragenen Parallelslaloms, die nur für den Nationencup zählten.
  12. a b c Hermann Nußbaumer: Sieg auf weißen Pisten. Bilanz des alpinen Skisports. 9. erweiterte Auflage, Trauner Verlag, Linz 1977, ISBN 3-85320-176-8, Faltblatt 13 (ohne Seitenangabe).
  13. Brunner vor Heidegger. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 28. März 1977, S. 8.
  14. In der FIS-Datenbank und bei Ski-DB wird Schweden als fünftplatzierte Nation genannt. In beiden Datenbanken fehlen jedoch die zu Saisonende ausgetragenen Parallelslaloms, die nur für den Nationencup zählten.
  15. a b Karl Erb: International alpine Ski Guide 73. Habegger, Derendingen-Solothurn 1972, ISBN 3-85723-0339, S. 13.
  16. Pröll und Zwilling herzlich begrüßt. Letztes Weltcuprennen an Bruggmann. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 21. März 1972, S. 13.
  17. Die FIS-Datenbank nennt die USA an vierter und Deutschland an fünfter Stelle.
  18. Die FIS-Datenbank nennt Kanada an dritter und die Schweiz an vierter Stelle.

Weblinks[Bearbeiten]