New England Sports Ventures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fenway Sports Group (FSG; von der Gründung im Jahr 2001 bis März 2011: New England Sports Ventures, NESV) ist ein in der Sportvermarktungsbranche tätiges US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Boston. Ihm gehören unter anderem der amerikanische Profi-Baseballclub Boston Red Sox und seit Oktober 2010 der britische Profi-Fußballclub FC Liverpool, ebenso der Fenway Park (das Heimstadion der Boston Red Sox) und Anfield (das Heimstadion des FC Liverpool), außerdem 80 % des Sportfernsehsenders New England Sports Network (NESN) sowie 50 % des NASCAR-Motorsportteams Roush Fenway Racing. Dem Tochterunternehmen Fenway Sports Management (früherer Name: Fenway Sports Group) gehört der Baseballclub Salem Red Sox.

Gründer und Eigentümer der Fenway Sports Group ist ein Konsortium um den Börsenhändler John W. Henry, zu dem der Fernsehproduzent Tom Werner, der Sportanlagenunternehmer Les Otten, das Medienunternehmen The New York Times Company (The New York Times, The Boston Globe, etc.) und weitere Geldgeber gehören.

Weblinks[Bearbeiten]