Omnipotenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Omnipotenz (lat. omnis: alle, potentia: Kraft, Vermögen, Fähigkeit) bezeichnet:

  • in der Philosophie und Theologie synonym zur Allmacht die hypothetische Fähigkeit eines Wesens, jedes Geschehnis hervorrufen oder beeinflussen zu können, mitunter auch jenseits naturwissenschaftlicher Gesetze.
  • in der Zellbiologie synonym zur Totipotenz die Fähigkeit bestimmter Zellen oder Gewebe, sich in jeder genetisch möglichen Richtung differenzieren zu können, insbesondere zu einem kompletten Organismus.


Siehe auch:

 Wiktionary: Omnipotenz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.