Olukonda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ondonga)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nakambale Missionshaus, Kirche und Friedhof
Nationales Denkmal in Namibia Flag of Namibia.svg
Martin Rautanen i Olukonda 1899.jpg
Denkmaltyp Baudenkmal
Lage Ondangwa, Oshana
Geographische Koordinaten: 17° 59′ 0″ S, 16° 1′ 0″ O-17.98333333333316.016666666667Koordinaten: 17° 59′ 0″ S, 16° 1′ 0″ O
Olukonda (Namibia)
Red pog.svg
Entstehung 1889
Anerkennung
durch den Rat für Nationales Erbe
2. November 1992
Aberkennung
Trägerschaft
Website

Olukonda ist eine Missionstadt und gleichnamiger Wahlkreis in der Region Oshikoto im Norden von Namibia mit 9094 Einwohnern. Der Ort liegt bei Ondangwa, rund 245 km nordwestlich der Stadt Tsumeb und rund 215 km östlich von Ruacana.

Olukonda wurde im Jahre 1870 als eine der ersten Missionsstationen im Norden des Landes durch die Finnische Missionsgesellschaft gegründet. Der aus Finnland stammende Missionar Martti Rautanen errichtete hier 1889 die erste Kirche und schrieb die erste Bibelübersetzung ins Ndonga. Der Ort galt für lange Zeit als die Hauptstadt Nordnamibias. Die Kirche ist heute ein Kulturdenkmal (Nationales Denkmal Olukonda) und beherbergt auch das sogenannte Nakambale Museum, eine Kunstsammlung mit Exponaten aus der Zeit der Missionarsarbeit sowie traditionelle Kunstgegenständen.

Kleinere Siedlungen bei Olukonda sind Ontananga (18° 1′ S, 16° 4′ O-18.0166716.06667) und Okaloko (18° 1′ S, 16° 1′ O-18.0166716.01667). Olukonda ist auch Residenz und Heimat der Ondonga-Könige.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]