Orden vom Löwen (Frankreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orden vom Löwen war ein französischer Ritterorden. Stifter war im Jahr 1080 Enguerrand I. de Coucy. Anlass soll die Tötung eines Löwen gewesen sein. Das Medaillon zeigte einen Löwen unter einer schwebenden Krone.

Dieser Orden und der spanische Orden von der heiligen Marie von der Lilie aus dem Stiftungsjahr 1048 zählen zu den ersten weltlichen Ritterorden.[1]

Ritter trugen die Auszeichnung als Halsorden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Allgemeine Enzyklopädie der Wissenschaften und Künste...herausgegeben von Johann Samuel Ersch, Johann Gottfried Gruber, Moritz Hermann Eduard Meier, Hermann Brockhaus, Georg Hassel, W. Mueller, A. G. Hoffmann, August Leskien, Ludwig Friedrich Kämtz, veröffentlicht von F. A. Brockhaus, 1832

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Konversationslexikon Brockhaus, Autorenkollektiv, F. A. Brockhaus in Leipzig, Berlin und Wien, 14. Auflage, 1894–1896