Ovastevna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ovastevna ist ein jährliches Volksfest auf der Insel Nólsoy/Färöer im August.

Die Ovastevna („Ove-Treffen“) wird seit 1994 zu Ehren von Ove Joensen („Ruder-Ove“) aus Nólsoy abgehalten, der 1986 alleine von den Färöern nach Kopenhagen ruderte und 1987 ertrank.

Der Erlös dieses Festes ist für die Schwimmhalle des Ortes gedacht, die auf Ove Joensens eigene Initiative hin geplant wurde, nachdem er aus Kopenhagen zurückkehrte. Begleitet wird die Ovastevna von einer Regatta auf dem Sundini von Eiði nach Hósvík, wonach sich die Boote dann nach Nólsoy begeben, wo gleichzeitig eine der größten färöischen Tanzveranstaltungen stattfindet. 2004 waren hier 3.500 Besucher - mehr als zehnmal so viel, wie Nólsoy Einwohner hat. 2006 waren es ca. 4.000.[1]

Seit 1997 gibt es anlässlich der Ovastevna auch einen Schwimmwettbewerb über den 4 km breiten Nólsoyarfjørður (siehe dort).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. portal.fo: Ovastevna - ein sera væl vitjað stevna („Ovastevna – ein sehr gut besuchtes Treffen“), 10. August 2007