Panzerbrigade 11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Panzerbrigade 11 (Pz Br 11) ist eine Einheit der Schweizer Armee. Sie verfügt über einen aktuellen Bestand von 10'122 Angehörigen der Armee. Diese sind in insgesamt 11 Bataillone und Abteilungen eingeteilt. Geführt wird die Brigade seit 1. Januar 2014 von Brigadier Willy Brülisauer.

Panzerbrigaden in der Schweizer Armee[Bearbeiten]

In der Schweizer Armee gibt es zwei Panzerbrigaden: Die Panzerbrigade 11 und die Panzerbrigade 1. Sie umfassen beide über 10'000 Angehörige der Armee. Der Hauptauftrag beider Brigaden und ihrer unterstellten Verbände ist die Verteidigung der Schweiz und ihrer Bevölkerung. Die Panzerverbände (neben den Artillerieverbänden) verfügen dazu über eine beträchtliche Kampfkraft, auch im Bereich der Operation verbundener Kräfte.

Gliederung[Bearbeiten]

Die Panzerbrigade 11 gliedert sich neben dem Brigadestab in 8 Bataillone und Abteilungen:

  • Führungsunterstützungsbataillon 11
  • Aufklärungsbataillon 11
  • Infanteriebataillon 61
  • Panzerbataillon 13
  • Panzerbataillon 14
  • Panzerbataillon 29
  • Artillerieabteilung 16
  • Panzersappeurbataillon 11

Weblinks[Bearbeiten]