Partido Comunista Boliviano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Partido Comunista Boliviano (PCB) ist eine Kommunistische Partei Boliviens, die 1950 unter anderem von Mario Monje gegründet wurde.

Sie hat seit den 1980er Jahren nur noch geringen Einfluss auf die bolivianische Politik. Die marxistisch-leninistische Partei war bis zum Auflösung der Sowjetunion an der sowjetischen Politik orientiert.

Sie wird seit 2003 von Ignacio Mendoza Pizarro geleitet. Ihre Jugendorganisation ist die Juventud Comunista de Bolivia (JCB).

Weblinks[Bearbeiten]