Paul Wellens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Wellens (* 27. Juni 1952 in Hasselt) ist ein ehemaliger belgischer Profi-Radsportler. Er begann seine Karriere 1976, ohne dass er in den ersten Jahren namhafte Erfolge feiern konnte. Erst 1977 konnte er das erste Profi-Rennen für sich entscheiden. Sein größter Erfolg war der Sieg bei der Tour de Suisse im Jahr 1978 mit einem Vorsprung von 18 Sekunden auf den Schweizer Ueli Sutter. Dabei gewann Wellens keine Etappe. 1985 beendete Wellens seine Karriere.

Paul Wellens ist der ältere Bruder von Johann und Leo Wellens und der Onkel von Yannick und Tim Wellens. Er hat eine Ausbildung als Primarlehrer.

Erfolge[Bearbeiten]

1977
1978
1983

Weblinks[Bearbeiten]