Paulo Santos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paulo Santos [ˈpaulu ˈsɐ̃tuʃ] (* 11. Dezember 1972 in Lissabon; eigentlich Paulo Jorge da Silva dos Santos) ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballtorhüter. Er absolvierte ein Länderspiel[1][2] und nahm als dritter Torhüter der portugiesischen Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland teil. Der eigentlich von Luiz Felipe Scolari nominierte Bruno Vale verletzte sich bei einem Testspiel der U-21 Portugals gegen Serbien und Montenegro. Paulo Santos spielte in seiner Karriere ausschließlich für portugiesische Vereine.

Vereinskarriere[3][4][Bearbeiten]

Portugiesische Fußballnationalmannschaft[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paulo Santos' Nationalmannschaftskarriere auf transfermarkt.de (abgerufen am 1. März 2015)
  2. Paulo Santos' Nationalmannschaftskarriere auf national-football-teams.com (abgerufen am 1. März 2015)
  3. Paulo Santos' Transfers auf transfermarkt.de (abgerufen am 1. März 2015)
  4. Paulo Santos' Vereinskarriere auf national-football-teams.com (abgerufen am 1. März 2015)
  5. Nordirland–Portugal auf goal.com (abgerufen am 1. März 2015)