Pechkohle (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pechkohle bezeichnet:

  • allgemein eine glänzende Hartbraunkohle; siehe Glanzkohle#Glanzbraunkohle
  • insbesondere eine glänzende Hartbraunkohle aus dem südbayerischen Kohlebergbaurevier; siehe Pechkohle
  • als eher veraltetes Synonym für den häufig als Schmuckstein verwendeten Gagat
  • ein fester, kohleartiger Rückstand aus der Destillation von Pech oder Teer, auch Pechkoks genannt; siehe Petrolkoks
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.