Perfect Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perfect Records: „Better Records Can't Be Made“
Don Parker's Western Melody Boys - Way Out In Kentucky (US)
Robert Johnson - Milkcow's Calf Blues, ARC-Platte

Perfect Records war ein US-amerikanisches Plattenlabel der 1920er- und 1930er-Jahre und gehörte ab 1929 zu der American Record Corporation.

Geschichte[Bearbeiten]

Perfect Records wurde von dem französischen Plattenlabel Pathé Records für den US-amerikanischen Markt eingeführt. Im Gegensatz zu den meisten Schallplatten der Zeit wurden Perfect-Platten mit rötlichem Schellack hergestellt. 1927 wurde auch für kurze Zeit eine Serie für den britischen Markt geschaffen, die Aufnahmen der amerikanischen und französischen Pathé-Labels veröffentlichte. Die UK-Veröffentlichungen beinhalteten bis auf wenige Ausnahmen vor allem sogenannte „Dance Music“ und Jazz

Ab 1929 gehörte Perfect zur American Record Company (ARC), die aus der Fusion verschiedener amerikanischer Labels - unter ihnen auch Pathé - entstanden war. ARC produzierte mit dem Label bis 1938 weiterhin Platten. Während dieser Zeit wurde das Aussehen der Platten vom auffälligen rot/braun in blau geändert. Da ARC dann aufgelöst wurde, gab man auch Perfect auf.

Künstler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Perfect Records – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien