Pernis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lageplan von Pernis in Rotterdam

Pernis ist ein Dorf im Stadtgebiet von Rotterdam mit 4.500 Einwohnern. Das Dorf mit 1,6 km² liegt inmitten der Hafenanlagen an der Nieuwe Maas isoliert von der restlichen Wohnbebauung und hat sich so im Kern einen relativ dörflichen Charakter bewahrt.

Pernis[1] entstand als Bauerndorf wahrscheinlich im 14. Jahrhundert, die Einwohner begannen im 19. Jahrhundert auch eine erfolgreiche Lachsfischerei aufzunehmen, wobei sie bis nach Island fuhren. 1934 wurde das Dorf vom expandierenden Rotterdam eingemeindet. Um Pernis herum entstanden umfangreiche Hafenanlagen, darunter der Eemhaven mit Containerterminals und der erste und zweite Ölhafen in denen gigantische Raffinerien, unter anderem von Shell stehen und durch die der Name Pernis vor allem international bekannt ist.

Raffinerieanlage von Shell in Pernis

Wahrscheinlich aufgrund seiner Isolation hat Pernis nur einen Anteil allochthoner Bevölkerung von 7 % und liegt damit weit unter dem Schnitt von 46 % in Gesamt-Rotterdam. Eine Anbindung an den öffentlichen Schienennahverkehr gibt es erst seit 2002 als die Metro Rotterdam die Station Pernis auf der neuen Beneluxlinie eröffnete.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte von Pernis. Niederländisch, abgerufen am 3. September 2012

51.8887964.389151Koordinaten: 51° 53′ 20″ N, 4° 23′ 21″ O