Peter Ball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter John Ball (* 14. Februar 1932[1]) ist ein britischer anglikanischer Theologe. Er war von 1992 bis 1993 Bischof von Gloucester in der Church of England.

Ball wurde als Sohn von Thomas Ball und dessen Ehefrau Kathleen Ball, geb. Bradley, geboren. Er besuchte das Lancing College und studierte am Queens' College der Universität Cambridge.[2] 1956 wurde er zum Diakon geweiht[3]; im Jahr 1958 folgte die Priesterweihe. Seine Priesterlaufbahn begann er als Vikar (Curate) in Rottingdean.[2] Am Kelham Theological College bereitete er sich auf ein mönchisches Klosterleben vor.[2] 1960 gründete er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Michael Ball, dem späteren Bischof von Truro (1990–1997), in Stratford Park in Telford in der Grafschaft Shropshire die klösterliche Ordensgemeinschaft Community of the Glorious Ascension (CGA).[2][4] Dort war er bis zu seiner Erhebung in den Bischofstand, Prior.[5] In seiner Zeit als Prior war er drei Jahre Pfarrer (Vicar) der Church of the Holy Angels in Hoar Cross in der Grafschaft Staffordshire.

1977 wurde er zum Bischof geweiht. Von 1977 bis 1992 war er als „Bischof von Lewes“ Suffraganbischof in der Church of England. Ball war seit der Englischen Reformation erst der zweite anglikanische Bischof, der als Mitglied einer Ordensgemeinschasft im Mönchhabit zum Bischof geweiht wurde. Ball erwarb schnell den Ruf eines effektiven und freundlichen Kirchenmanns. Er war populär in den Gemeinden, hielt mitreißende Predigten und galt als inspirierender Leiter von religiösen Diskussionen. George Carey, der Erzbischof von Canterbury, beschrieb Ball als einen hochbegabten und individuellen Kirchenmann, der viele Menschen inspiriert habe, ihren Glauben an Jesus Christus zu vertiefen.[4] 1987 wurde er von Erzbischof Robert Runcie mit dem Vorsitz des Komitees betraut, das den Neuen Katechismus der Anglikanischen Kirche ausarbeitete, der 1990 vorgestellt wurde.

1992 wurde Ball Bischof von Gloucester. Bei seiner Inthronisation 1991 war auch der britische Thronfolger, Prinz Charles, anwesend.[6] Prinz Charles gilt als enger Vertrauter Balls; Ball bezeichnete ihn als „loyalen Freund“.[6] Im März 1993 trat Ball als Bischof von Gloucester zurück.[4] Ball hatte zugegeben, „unsittliche Handlungen“ (gross indecency“) an einem jungen Mann vorgenommen zu haben, der Interesse bekundet hatte, in Balls Ordensgemeinschaft einzutreten. Ball war im Dezember 1992 verhaftet worden und in Untersuchungshaft verbracht worden.[4] Nachdem er ein volles Geständnis abgelegt hatte, und eine offizielle Verwarnung der Polizei (sog. police caution) akzeptiert hatte, wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen.[4] Anklage wurde nicht erhoben.[4]

Ball zog sich daraufhin auf das Anwesen Manor Lodge, in dem Dorf Aller in der Grafschaft Somerset zurück.[6] Das Anwesen gehört zum Herzogtum Cornwall, an desser Spitze Prinz Charles steht.[6] Missbrauchsopfer kritisierten, dass Prinz Charles einem pädophilen Bischof Asyl gewähre.[7] Diana, Princess of Wales untersagte Ball Besuche auf ihrem Anwesen Highgrove House nach Balls Rücktritt im Jahr 1993.[7] Eric Waldram Kemp, der Bischof von Chichester, schrieb dagegen in seinem 2006 veröffentlichten Memoiren Shy But Not Retiring, die Vorwürfe gegen Ball seien „das Werk von Unruhestiftern.“[2]

Im Mai 2012 übergab die Church of England einen Untersuchungsbericht über Ball wegen Missbrauchsvorwürfen sowie historisches Aktenmaterial an die Polizei der Grafschaft Sussex.[8] Die Berichte über Ball, die im Lambeth Palace, aufbewahrt worden waren, betrafen Missbrauchsfälle in der Diözese Chichester, die teilweise über 20 Jahre zurücklagen.[8]

Am 13. November 2012 wurde Ball in seinem Haus in Langport in der Grafschaft Somerset, von der Polizei verhaftet.[9] Er wurde von der Polizei verhört, jedoch aus gesundheitlichen Gründen noch am selben Tag wieder freigelassen.[9] Ihm wurden acht Fälle sexuellen und psychischen Missbrauchs an Kindern und Jugendlichen aus den späten 1980er und früheren 1990er Jahren in der Diözese Chichester zur Last gelegt.[9] Die Polizei von Sussex erklärte, die Vorwürfe beträfen sexuellen Missbrauch an insgesamt acht Jungen und jungen Männern, hauptsächlich im Alter von ungefähr 18-20 Jahren; ein Junge sei jedoch zum Zeitpunkt des Vorfalls erst 12 Jahre alt gewesen.[10] Am 15. November 2012 wurden weitere Missbrauchsfälle bekannt.[11][12] Dabei handelte es sich um Fälle aus den späten 1970er Jahren bis Anfang der 1990er Jahre während Balls Amtszeit als Bischof von Lewes in East Sussex.[11] Die Zahl der Missbrauchsopfer wuchs damit auf 15 junge Männer an.[11]

Ball hatte von der Church of England die Erlaubnis erhalten, auch im Ruhestand als Priester tätig zu sein und öffentlich zu predigen; seine Erlaubnis wurde jedoch seit 2010 nicht mehr erneuert.[2] Peter Ball lebt weiterhin gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder in einem Haushalt in der Grafschaft Somerset.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Happy Birthday: The Rt Revs Peter and Michael Ball, 80 in: The Times vom 14. Februar 2012. Abgerufen am 7. Januar 2014
  2. a b c d e f Retired Bishop of Gloucester arrested for child abuse Anglikan Ink vom 13. November 2012. Abgerufen am 7. Januar 20142
  3. Debrett's People of Today. London 1992. ISBN 1-870520-09-2
  4. a b c d e f Bishop quits after police caution for indecency in: The Independent vom 9. März 19932
  5. Who's Who 1992. A & C Black, London 1991. ISBN 0-7136-3514-2
  6. a b c d Retired bishop Peter Ball arrested on suspicion of child sex offences in: The Guardian vom 13. November 2012
  7. a b Prince Charles and the paedophile Bishop TheColemanexperience.com vom 8. Mai 2013. Abgerufen am 7. Januar 2014
  8. a b Church of England inquiry into Sussex abuse bishop BBC News vom 28. Mai 2012
  9. a b c Former bishop and retired priest arrested over abuse claims BBC News vom 13. November 2012
  10. Arrested clergy released - Sussex Police statement Offizielle Presseerklärung der Sussex Police vom 13. November 2012. Abgerufen am 7. Januar 2014
  11. a b c Police receive further abuse complaints against retired bishop in: The Guardian vom 15. November 2012
  12. More abuse claims follow arrest of former Truro Bishop's twin brother This is Cornwall vom 17. November 2012. Abgerufen am 7. Januar 2014