Philadelphus (Byzanz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philadelphus (griechisch Philadelphos; † um 217) war Bischof von Byzantion in den Jahren 211–217 (nach anderen Angaben bis 214).

Seine Amtszeit beginnt im Todesjahr des Kaisers Septimius Severus, das zugleich ein Ende der unmittelbaren Christenverfolgung in Byzanz mit sich bringt; neuer Kaiser wurde Caracalla. Nachfolger des Philadelphus als Bischof wurde Cyriacus I.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Marcus I. Bischof von Byzantion
211–217
Cyriacus I.