Phillip Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Insel in Victoria. Zur Norfolkinsel siehe Phillip-Insel (Norfolkinsel); zu anderen Inseln siehe Phillips Island.
Phillip Island
Küste von Phillip Island
Küste von Phillip Island
Gewässer Bass-Straße
Geographische Lage 38° 29′ S, 145° 14′ O-38.483333333333145.23333333333109Koordinaten: 38° 29′ S, 145° 14′ O
Phillip Island (Victoria)
Phillip Island
Länge 21,6 km
Breite 8,8 km
Fläche 100 km²
Höchste Erhebung Woolamai Hill
109 m
Einwohner 7071 (2001)
71 Einw./km²
Hauptort Cowes
Karte von Phillip Island
Karte von Phillip Island

Phillip Island ist eine Insel im australischen Bundesstaat Victoria. Sie liegt etwa 80 Kilometer Luftlinie südöstlich von Melbournes CBD entfernt und ist über eine 640 Meter lange Betonbrücke erreichbar. Die Insel erreicht ihre größte Höhe im Südwesten im Woolamai Hill bei Cape Woolamai, der sich steil auf 109 Meter erhebt. Philipp Island ist der Western Port Bay vorgelagert. 4,7 km nordöstlich von Philipp Island liegt French Island in der Western Port Bay.

Phillip Island gehört zum Gemeindebezirk Bass Coast Shire, und besteht im Wesentlichen aus drei der sieben wards des Bezirks, nämlich Churchill, McHaffie und Thompson, sowie einen kleinen Teil des wards Anderson.[1]

3,5 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr die Insel, deren größter Teil aus dem Phillip Island Nature Park mit Naturlandschaften und reichhaltiger Fauna besteht.

Die bekannteste Attraktion ist die „Penguin Parade“. Morgens ziehen ganze Gruppen von Zwergpinguinen zusammen über den Strand von ihren Behausungen an der Küste ins Meer, um dort Fisch für sich und ihre Jungen zu fangen. Am Abend kehren sie dann wieder zu ihren Bauten an der Felsküste zurück. Zu den Pinguin-Wanderzeiten finden sich viele Touristen an der Küste ein, um dieses Ereignis zu beobachten.

Auf der Insel liegt die traditionsreiche Rennstrecke Phillip Island Circuit, auf der u. a. jährlich der Große Preis von Australien für Motorräder im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft sowie ein Lauf zur Superbike-Weltmeisterschaft ausgetragen wird.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Auf der Insel wuchsen die (in Melbourne geborenen) Brüder Chris, Liam und Luke Hemsworth auf. Alle drei arbeiten heute als Schauspieler, ihre Eltern wohnen noch auf der Insel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bass Coast Shire: Wards

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Phillip Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien