Fischfresser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Piscivorie)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Fischfresser oder piscivore Tiere (lat. pisces: Fische, vorare: verschlingen, gierig fressen) bezeichnet man jagende Tiere, die sich vorwiegend oder ausschließlich von Fischen ernähren. Zu dieser Gruppe zählen viele Raubfische, manche Vögel und verschiedene Raubtiere wie die meisten Robben oder Otter.

Die Umstellung auf rein piscivore Ernährungsweise erfolgt bei Fischen häufig erst im Laufe oder nach Abschluss der Jugendentwicklung (z. B. Flussbarsch), bei piscivoren Vögeln gleich nach dem Schlupf durch die Altvögel.