Opština Priboj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Priboj)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Opština Priboj (Serbisch Прибој) ist eine serbische Großgemeinde in der Gebirgsregion Südwestserbiens mit 30.377 Einwohnern. Ihr Verwaltungssitz ist die Kleinstadt Priboj. Die Gemeinde erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 553 km² im Tal des Lim und grenzt im Westen an Bosnien und Herzegowina.

Etwa 74 % der Bewohner sind Serben, etwa 18 % Bosniaken und etwa 5 % ethnische Muslime.[1] Priboj ist eine sehr industriell geprägte Stadt und hat sich vor allem in den 1970er und 1980er Jahren stark entwickelt.

4 km westlich von Priboj mündet der Uvac in den Lim.

Innerhalb des Gemeindegebiets von Priboj liegt das 270 Einwohner zählende Dorf Sastavci, das eine Exklave von Bosnien und Herzegowina darstellt und zur bosnischen Teilrepublik Republika Srpska gehört.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2002 Serbien (PDF; 379 kB)

43.619.533333333333Koordinaten: 43° 36′ N, 19° 32′ O