Prom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Abschlussball; weitere Bedeutungen sind unter Prom (Begriffsklärung) zu finden.
Gruppenfoto von Teilnehmern der Prom mit Abendkleidung

Mit Prom (kurz für promenade oder promotion) wird in den USA der Abschlussball am Ende der High-School-Jahre bezeichnet.

Bedeutung[Bearbeiten]

Häufig wird die Prom mit dem Abschlussball, Maturaball oder der Abi-Feier verglichen, auch wenn das Ereignis in den USA einen höheren Stellenwert hat. Die Prom ist eine gesellschaftlich und sozial wichtige Veranstaltung, welche meist von der entsprechenden Schulführung in Auftrag gegeben wird. Trotz dieses formellen Charakters ist die Prom bei den amerikanischen Schülern durchaus beliebt und eines der wichtigsten Ereignisse des Jahres. Hier mag die starke Identifikation mit der Schule (der school spirit), welche sehr stark das gesamte Leben der Schüler beeinflusst, eine Rolle spielen.

Ablauf[Bearbeiten]

Ein Prom wird in aller Regel unter ein Motto gestellt, an dem sich dann auch die Anzugsordnung orientiert. Grundsätzlich ist der Anzug stets eher formell als leger.[1] Ein Essen, meistens ein reichhaltiges Buffet, ist ebenfalls üblich.

Im Laufe der Veranstaltung wird dann noch eine Prom Queen und ein Prom King gekürt, welche durch die Schüler gewählt wurden und diese an dem Abend repräsentieren. Einige Schulen verzichten inzwischen auf dieses Zeremoniell, da es vielfach zu Neid und Missgunst geführt hat.

In den USA ist es üblich, dass nur Elftklässler (Juniors) und die Abschlussjahrgänge (Seniors, 12. Klasse) teilnehmen dürfen, als Partner darf man jedoch einen Sophomore (10. Klasse) oder Freshman (9. Klasse) einladen. Auch darf man Leute, die nicht auf die entsprechende High School gehen, einladen. Größere High-Schools veranstalten manchmal auch eigene Senior Proms und Junior Proms, an einigen High Schools ist Prom nur für Seniors, die aber trotzdem einen Underclassmen als Date mitbringen dürfen. Oftmals wird starker sozialer Druck ausgeübt, damit nur Partner des anderen Geschlechts eingeladen werden.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Schülerbericht

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Prom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien