Raimundo Pereira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raimundo Pereira

Raimundo Pereira (* 1956) ist ein Rechtsanwalt und Politiker aus Guinea-Bissau und war seit 2008 Präsident der Nationalversammlung.

Politische Karriere[Bearbeiten]

Der an der Universität Lissabon[1] ausgebildete Jurist und Angehörige der Partido Africano da Independência da Guiné e Cabo Verde (PAIGC) wurde einen Tag[2] nach der Ermordung von Präsident João Bernardo Vieira am 2. März 2009 von der Armee seines Landes als Präsident der Assembleia Nacional do Povo da Guiné-Bissau – in diese Position war er am 22. Dezember 2008[3] gewählt worden – zum Interims-Präsidenten ernannt und verblieb in dieser Funktion bis zum 8. Dezember desselben Jahres, gegen den Einspruch der Oppositionspartei Partido para a Renovação Social. Pereiras Aufgabe in der Interimszeit war die Organisation von Neuwahlen. Er bewarb sich selbst bei der PAIGC um die Kandidatur zur Präsidentschaft, die aber Malam Bacai Sanhá den Vorzug gab, der am 26. Juli 2009[4] in das Präsidentenamt gewählt wurde. Nach dem Tod Sanhás am 9. Januar 2012 übernahm Pereira das Präsidentenamt erneut kommissarisch.[5] Am 12. April 2012 wurde die Regierung durch einen Militärputsch gestürzt. Pereira sowie der frühere Premierminister und Gewinner der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen, Carlos Gomes Júnior, wurden festgenommen[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Raimundo Pereira, président par intérim, Jeune Afrique vom 3. März 2009 (abgerufen am 12. Januar 2012).
  2. Raimundo Pereira novo Presidente da Guiné-Bissau, Actualidades vom 3. März 2009 (abgerufen am 12. Januar 2012).
  3. Guiné-Bissau: Raimundo Pereira é o novo presidente do parlamento, Jornal de Notícias vom 22. Dezember 2008 (abgerufen am 12. März 2012).
  4. Malam Bacai Sanhá toma posse como presidente de Guiné-Bissau, uol.com/br vom 8. September 2009 (abgerufen am 12. Januar 2012).
  5. Angolan Head of State sends condolence for Guinean counterpart's death, Angola Press vom 10. Januar 2012 (abgerufen am 10. Januar 2012).
  6. Soldaten verhaften Präsidenten von Guinea-Bissau. In: Süddeutsche Zeitung. 13. April 2012, abgerufen am 22. April 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Raimundo Pereira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien