Rangitoto Islands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rangitoto Islands
Rangitoto Islands von D'Urville Island aus gesehen
Rangitoto Islands von D'Urville Island aus gesehen
Gewässer
Geographische Lage 40° 46′ S, 173° 59′ O-40.7674173.9822Koordinaten: 40° 46′ S, 173° 59′ O
Rangitoto Islands (Neuseeland)
Rangitoto Islands
Anzahl der Inseln 3
Gesamtfläche
Einwohner (unbewohnt)
Jag Rocks (Bildmitte) östlich der Rangitoto Islands

Die Rangitoto Islands sind eine Inselgruppe nahe den Marlborough Sounds an der Nordküste der Südinsel Neuseelands. Administrativ gehören sie zur Region Marlborough. Sie liegen 2 km östlich der Indels D'Urville Island, von der sie durch die Rangitoto Roads getrennt sind.

Die Gruppe besteht aus drei Hauptinseln: der 225 m hohen Insel Wakaterepapanui Island, Tinui Island mit 190 m Höhe und Puangiangi Island mit 150 m. Hinzu kommen eine kleine 37 m hohe Insel unmittelbar südlich von Tinui Island und einige weitere Felsen. Die bis 40 m hohen Jag Rocks befinden sich 5,5 km östlich.

Seit 1957 bis 2004 wurde Puangiangi Island von Ross Webber bewohnt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Kartenwerk NZtopo50, Blatt BN29
  1. http://www.stuff.co.nz/national/7993059/Island-dweller-left-for-wife-and-city-life