Ritter der Königin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 여왕의 기사
Revidierte Romanisierung: yeowangui gisa
McCune-Reischauer: yŏwangŭi kisa

Ritter der Königin ist eine Manhwa-Serie der Zeichnerin Kim Kang-won. Sie lässt sich dem Genre des Sunjeong zuordnen und handelt von dem Mädchen Yu-Na, dass Aufgrund eines Versprechens in Fantasma als Königin den Frühling bringen soll. Der Schauplatz ist das Schloss Neuschwanstein.

Handlung[Bearbeiten]

Die 15-jährige Yu-Na leidet sehr darunter, dass ihre Mutter in Deutschland lebt und unter ihren drei nervigen Brüdern, die sie vor jedem beschützen wollen. Außerdem will ihre Klassenkameradin Marie Park ihr ihren leichtgläubigen Schwarm Ga-Hyun So ausspannen und sie bei ihm schlecht machen. Sie flüchtet aus Korea und beschließt zu ihrer Mutter nach Bayern zu gehen. Dort angekommen stürzt sie, wird aber von einem jungen Mann in mittelalterlichen Kleidern gerettet. Er will im Gegenzug für den Heimweg nach Hause, dass Yu-Na mit ihm kommt und die Königin von Fantasma wird und den Frühling zurückholt. Schnell flüchtet sie und vergisst den Vorfall. Aber der Mann taucht in ihren Träumen auf und eines Tages kommt er wirklich wieder und nimmt Yu-Na mit nach Fantasma. Es stellt sich heraus, dass der Mann Rieno heißt und dafür zuständig ist, die zukünftige Königin auf die Krönung vorzubereiten.

Nach einigen Strapazen in Fantasma kommt endlich der Frühling wieder und nach der Krönung bekommt Yu-Na drei Schutzritter. In erster Linie sind sie dazu da, die Königin zu entlieben. Da alle anderen Bewohner Fantasmas im Winter schliefen, waren Yu-Na und Rieno alleine, so dass Yu-Na sich, wie alle anderen Königinnen vor ihr, in ihn verliebte. Wegen dieser Liebe kam der Frühling und dieser bleibt für immer bestehen, wenn Yu-Na sich in einen der Schutzritter verliebt. Yu-Na muss sich auch gegen Premierminister Kent und die böse Prinzessin Libera durchsetzen, weil Libera die Königin sein und Rieno als ihren Ritter nehmen will.

Charakter[Bearbeiten]

Heinrich Hartwig (kor. Leon): Er ist der stärkste Ritter in seinem Dorf Hochburg und wurde durch einen Wettbewerb ein Schutzritter. Er verliebt sich in Yu-Na. Außerdem kommen aus Hochburg und aus seiner Familie die größten Weiberhelden Fantasmas. Er ist sehr lebhaft und regt sich schnell auf.

Friedrich Fürst (kor. Ehren Fürst): Er ist der Stammhalter des größten Fürstentums der Familie Fürst. Er ist der Neffe von Premierminister Kent und sollte eigentlich diesen Platz einnehmen, aber die Leute sagten, er sei zu jung für. Er ist so alt wie Yu-Na und verliebt sich auch in sie. Er ist auch einer der Schutzritter. Sein Vater und er hatten das Himmelschlagmittel genommen, um im Winter zu schlafen, aber nur Friedrich wachte auf.

Ludwig Licht (kor. Schiller Licht): Er ist bekannt dafür der größte Frauenverführer Fantasmas zu sein und kann göttlich Harfe spielen. Er sieht aus wie eine wunderschöne Frau und selbst Heinrich ist auf ihn reingefallen. Er wurde bei einer Verlosung gezogen und hat so den Job als Schutzritter bekommen. In seinen Adern fließt etwas Feenblut.

Premierminister Kent: Er hat Friedrich den Platz als Minister weggenommen und verurteilt die Freunde von Friedrichs Vater einen nach dem anderen. Er ist ein Handlanger von Prinzessin Libera.

Prinzessin Libera: Sie ist die schönste und anmutigste Frau in Fantasma und ist vom höheren Rang als die Königin selbst. Sie beansprucht Rieno für sich. Sie hat außerdem eine Vogelhorde und will die Königin vertreiben. In ihren Adern fließt das Blut der vorigen Königin.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Ritter der Königin erschien in Korea zwischen 1997 und 2005 in Einzelkapiteln im Manhwa-Magazin Party. Diese Einzelkapitel wurden in 17 Bänden abschließend zusammengefasst. Von August 2005 bis November 2007 verlegte Tokyopop die Bände in deutscher Sprache.

Zugleich erscheint die Serien seit November 2004 bei Tokyopop auf Englisch.

Weblinks[Bearbeiten]