Rodrigues-Taggecko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rodrigues-Taggecko
Rodrigues-Taggecko (Phelsuma edwardnewtoni), Alkoholpräparat, Natural History Museum, London

Rodrigues-Taggecko (Phelsuma edwardnewtoni), Alkoholpräparat, Natural History Museum, London

Systematik
Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Geckoartige (Gekkota)
Familie: Geckos (Gekkonidae)
Gattung: Taggeckos (Phelsuma)
Art: Rodrigues-Taggecko
Wissenschaftlicher Name
Phelsuma edwardnewtoni
Boulenger, 1884

Der Rodrigues-Taggecko ist eine wahrscheinlich ausgestorbene Taggeckoart. Er bewohnte die Insel Rodrigues und hielt sich in Wäldern auf.

Wissenschaftliche Synonyme[Bearbeiten]

  • Phelsuma edwardnewtonii VINSON & VINSON 1969
  • Phelsuma newtoni BOULENGER 1884

Beschreibung[Bearbeiten]

Dieser Taggecko ist höchstwahrscheinlich ausgestorben. Diese Echse wurde auch unter dem Namen Phelsuma newtoni beschrieben, aber dieser Name wurde schon früher als Synonym für Phelsuma gigas benutzt. P. edwardnewtoni gehörte zu den größten Taggeckos. Er erreichte eine Gesamtlänge von etwa 23 cm. P. edwardnewtoni wurde von Beobachtern als ziemlich häufig vorkommend beschrieben. Trotz ausführlicher Suche in den 1960er und 70er Jahren wurde diese Art 1917 zum letzten Mal gesichtet. Es existieren nur sieben konservierte Exemplare. Drei männliche Exemplare befinden sich im Natural History Museum in London, drei andere männliche Exemplare gehören dem Muséum National d'Histoire Naturelle in Paris. Ein weibliches Exemplar befindet sich im Privatbesitz. All diese Präparate wurden in Alkohol konserviert. In alten Berichten wird die Farbe der Oberseite als hellgrün bezeichnet, durchsetzt mit zahlreichen blauen Flecken. Die Unterseite war gelblich. Die Kehle zeigte eine intensiv gelbe Färbung. Möglicherweise hatten der Kopf und der Rücken teilweise eine braune oder rote Zeichnung.

Verbreitung[Bearbeiten]

Diese Art bewohnte die Insel Rodrigues und einige vorgelagerte kleine Inseln.

Lebensraum[Bearbeiten]

P. edwardnewtoni wurde auf verschiedenen Palmen sowie auf Dächern und in Häusern beobachtet. Der ursprüngliche Biotop wurde zum größten Teil zerstört. Auch wurden Katzen und Ratten eingeführt. Dies führte möglicherweise zum Aussterben der Art.

Verhalten[Bearbeiten]

P. edwardnewtoni war den Beschreibungen von François Leguat nach sehr zahm und fraßen sogar Früchte aus der Hand.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerhard Hallmann, Jens Krüger, Gerd Trautmann: Faszinierende Taggeckos. Die Gattung Phelsuma. Natur-und-Tier-Verlag Schmidt, Münster 1997, ISBN 3-931587-10-X.
  • Friedrich-Wilhelm Henkel, Wolfgang Schmidt (Hrsg.): Amphibien und Reptilien Madagaskars, der Maskarenen, Seychellen und Komoren. Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-7323-9.
  • Sean McKeown: The general care and maintenance of day geckos. Advanced Vivarium Systems, Lakeside CA 1993.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rodrigues-Taggecko (Phelsuma edwardnewtoni) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien