Rohrskelett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rohrskelett (auch endoskeletale Bauweise) ist die heute übliche Bauweise von Prothesen, besonders im Bereich der unteren Extremitäten. Dabei sind - im Gegensatz zur Schalenbauweise (exoskeletale Bauweise) - die Funktionselemente von den formgebenden Elementen der Prothese getrennt.

Das Rohrskelett übernimmt die tragende Funktion, die Verkleidung aus Schaumstoff die Wiederherstellung des natürlichen Erscheinungsbildes. Beim Modular-Rohrskelett besteht das Rohrskelett aus verschiedenen Modulen, die leicht reproduzierbar und gegeneinander austauschbar sind, und damit die Prothese anpassbar machen, zum Beispiel an Gewichts- oder Aktivitätsgradänderungen des Benutzers.