Ronald Murray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Ronald Murray
Spielerinformationen
Voller Name Ronald Murray
Spitzname Flip
Geburtstag 29. Juli 1979
Geburtsort Philadelphia, Vereinigte Staaten
Größe 191 cm
Position Shooting Guard /
Point Guard
College Shaw
NBA Draft 2002, 42. Pick, Milwaukee Bucks
Vereinsinformationen
Verein vereinslos
Vereine als Aktiver
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Milwaukee Bucks
2003–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seattle Supersonics
000 0 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers
2006–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
000 0 2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indiana Pacers
2008–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta Hawks
2009–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Bobcats
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls
000 0 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
1Stand: 21. Oktober 2012

Ronald "Flip" Murray (* 29. Juli 1979 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein amerikanischer Basketballspieler.

Lebenslauf[Bearbeiten]

Er spielt in der NBA bei den Charlotte Bobcats. Murray wurde in Philadelphia, Pennsylvania geboren. Der 1,91 m große und 91 kg schwere Point Guard spielte an der Shaw University College-Basketball als er beim Draft 2002 von den Milwaukee Bucks in der zweiten Runde ausgewählt wurde. Danach spielte Murray unter anderem bei diesen NBA Clubs: Milwaukee Bucks (2002–2003), Seattle SuperSonics (2003–2006), Cleveland Cavaliers (2006), Detroit Pistons (2006–2008), Indiana Pacers (2008), Atlanta Hawks (2008–2009) und Charlotte Bobcats (2009-2010). Seit 2010 bei den Chicago Bulls. Sein Spitzname „Flip“ stammt aus früheren Zeiten, als Murray auf dem College spielte und sehr viel Gymnastik gemacht hatte.

Am 18. Februar 2010 wurde er mit Acie Law für Tyrus Thomas zu den Chicago Bulls getradet.[1]

Im Oktober 2012 wurde er von den Memphis Gruzzlies unter Vertrag genommen. [2] Dieser Vertrag wurde jedoch kurz vor Beginn der Saison wieder aufgelöst.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. slamonline.com - Bobcats Acquire Tyrus Thomas, 18. Februar 2010
  2. Grizzlies Vertrag