Rotwangen-Waldsalamander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotwangen-Waldsalamander
Plethodon jordani.jpg

Rotwangen-Waldsalamander (Plethodon jordani)

Systematik
Ordnung: Schwanzlurche (Caudata)
Überfamilie: Salamanderverwandte (Salamandroidea)
Familie: Lungenlose Salamander (Plethodontidae)
Unterfamilie: Waldsalamander (Plethodontinae)
Gattung: Waldsalamander (Plethodon)
Art: Rotwangen-Waldsalamander
Wissenschaftlicher Name
Plethodon jordani
Blatchley, 1901

Der Rotwangen-Waldsalamander (Plethodon jordani) ist ein Schwanzlurch aus der artenreichen Familie der Lungenlosen Salamander (Plethodontidae).

Merkmale[Bearbeiten]

Der Rotwangen-Waldsalamander hat einen 8,5 bis 18,5 Zentimeter langen, schlanken Körper und einen Kopf mit hervorstehenden Augen. An den Wangen und den Beinen befinden sich rote Flecken auf der sonst schwarzen Haut. Der Schwanz, aus dem bei Gefahr ein abscheulich schmeckender Schleim abgegeben wird, kann auch abgeworfen werden.

Lebensraum und Verhalten[Bearbeiten]

Der Rotwangen-Waldsalamander lebt in den südlichen Appalachen der Vereinigten Staaten. Seine Nahrung besteht aus Tausendfüßern, Käfern und Insektenlarven.

Die Männchen pflanzen sich jedes Jahr, die Weibchen alle zwei Jahre fort.

Gefährdung[Bearbeiten]

Der Rotwangen-Waldsalamander wird in der Roten Liste der IUCN als „gering gefährdet“ (near threatened) geführt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Guido Westhoff: Das mediale Pallium der Amphibien. Eine vergleichende anatomische Studie an Discoglossus pictus (Ordnung: Anura) und Plethodon jordani (Ordnung: Caudata). Shaker, Aachen 2000, ISBN 3826574125.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Plethodon jordani in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2009. Eingestellt von: Geoffrey Hammerson, David Beamer, 2004. Abgerufen am 5. November 2009
  • Plethodon jordani auf Amphiweb.org (englisch)