Stahl CraneSystems

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von STAHL CraneSystems)
Wechseln zu: Navigation, Suche
STAHL CraneSystems GmbH
Logo von Stahl CraneSystems
Rechtsform GmbH
Gründung 2006
Sitz Künzelsau
Leitung Thomas Peukert
Werner Wagner
Mitarbeiter ca. 800 weltweit
Branche Maschinenbau
Produkte Kettenzüge, Seilzüge, Leichtkranssysteme, Kleinkransysteme, Krankomponenten, Krananlagen, KranzubehörVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.stahlcranes.com/

Stahl CraneSystems GmbH ist ein deutscher Hebezeug- und Krantechnik-Hersteller. Sein Hauptsitz liegt in Künzelsau in Baden-Württemberg. Ehemals gehörte die Stahl CraneSystems zur R. Stahl AG, seit 2006 gehört sie zur Konecranes Group.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Stahl CraneSystems entstand 2006 durch den Verkauf der Fördertechnik-Sparte des Unternehmens R. Stahl. Eine ausführliche Darstellung der Geschichte dieses Unternehmens einschließlich der Fördertechnik-Sparte findet sich im Artikel R. Stahl.

Standorte[Bearbeiten]

Die Produktion erfolgt am Standort Künzelsau mit circa 500 Mitarbeitern. An neun weiteren innerdeutschen Standorten und 13 Tochtergesellschaften im Ausland arbeiten weitere 300 Mitarbeiter, hauptsächlich in den Bereichen Vertrieb und Service.

Produkte[Bearbeiten]

Das Produktprogramm umfasst Kettenzüge, Seilzüge, Winden, Leicht- und Kleinkransysteme sowie Krankomponenten. Im Bereich der explosionsgeschützten Krantechnik ist Stahl CraneSystems unbestritten der Weltmarktführer. Bei den Kettenzügen der ST-Baureihe sticht die einzigartige Konstruktion der superkurzen Katze hervor. Mit dieser Konstruktion können maximale Hakenwege bei sehr beengten Platzverhältnissen erreicht werden. Die Seilzüge der SH-Baureihe decken die Traglastbereiche bis 25 Tonnen ab. Die Elektroseilzüge der AS-Baureihe vervollständigen das Programm mit zulässigen Lasten von bis zu 100 Tonnen. Die Winden vom Typ SHW 8 erweitern das Schwerlastprogramm auf Traglasten bis 160 Tonnen. Zur Steuerung und Überwachung von Produktionsprozessen führt Stahl CraneSystems Condition-Monitoring-Systeme in ihrem Produktprogramm. Diese Systeme helfen möglichen Fehlern vorzubeugen und somit Folgeschäden zu verhindern. Dies erhöht die Betriebssicherheit enorm.

Exportmärkte[Bearbeiten]

Das Unternehmen erwirtschaftet mehr als 60 % des Umsatzes mit dem Export der Unternehmensleistungen. Nachdem die USA bereits seit einem Jahrzehnt einen wichtigen Absatzmarkt darstellen, engagiert sich Stahl CraneSystems nun auch im asiatischen Markt. Hier profitiert man vom Wirtschaftswachstum in Dubai, Indien und Russland. Die neueste Tochtergesellschaft im südostasiatischen Raum befindet sich in Shanghai im Osten der Volksrepublik China.

Weblinks[Bearbeiten]