Schindelmesser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schindelmesser, Schweiz um 1900
Schindelmesser mit langem Griff

Schindelmesser sind Werkzeuge für die spaltende Holzbearbeitung und dienen der Herstellung von Holzschindeln. Holzschindeln wurden üblicherweise auf landwirtschaftlichen Höfen selber hergestellt. In gewissen Regionen führte die Professionalisierung und Nachfrage zum Beruf des Schindelmachers.

Grundlagen[Bearbeiten]

Schindelmesser gibt es in verschiedenen Grössen. Diese reichen von ca. 10 cm bis ca. 30 cm Klingenlänge. Ebenso variiert auch die Länge des Griffes von 10 cm bis ca. 60 cm. Die Länge des Griffs ist einerseits regional verschieden, unterscheidet sich jedoch auch dadurch, ob der Schindelmacher steht oder sitzt.

Nebst dem L-förmigen Schindelmesser gibt es noch das Schindelspaltmesser und das Schindelputzmesser, die beide auch in mechanisierter Form hergestellt werden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Holzwerkzeuge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien