Serra da Mesa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serra da Mesa
Stausee Lago de Serra da Mesa
Stausee Lago de Serra da Mesa
Lage: Goiás, Brasilien
Zuflüsse: Rio Tocantins
Abflüsse: Rio Tocantins
Größere Orte in der Nähe: Município de Minaçu
Serra da Mesa (Brasilien)
Serra da Mesa
Koordinaten 13° 49′ 0″ S, 48° 18′ 0″ W-13.816666666667-48.3Koordinaten: 13° 49′ 0″ S, 48° 18′ 0″ W
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: bis 1998
Höhe über Gründungssohle: 154 m
Bauwerksvolumen: 12,7 Mio m³
Kronenlänge: 1544 m
Kraftwerksleistung: 1275 MW
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 460 m
Wasseroberfläche 1784 km²dep1
Speicherraum 54.400 Mio. m³
Bemessungshochwasser: 14.750 m³/s

Serra da Mesa ist eine große Talsperre am Rio Tocantins in Brasilien. Ein großes Wasserkraftwerk dient der Stromgewinnung.

Der Stausee (Lago de Serra da Mesa) liegt bei Município de Minaçu im Norden des Bundesstaates Goiás. Er ist am Speicherinhalt gemessen der größte Brasiliens, international unter den größten 20 und mit seiner Wasserfläche von 1784 km² der fünftgrößte Stausee Brasiliens.

Das Absperrbauwerk ist ein 154 m hoher Staudamm aus Erd- und Felsschüttmaterial.

Das Wasserkraftwerk verfügt über drei Francis-Turbinen mit je 425 MW (nach anderen Quellen 3 × 431 MW). Die hydraulische Fallhöhe beträgt 127 m und der normale Durchfluss 400 m³/s.

Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten]