Sichelfleckpanzerwels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sichelfleckpanzerwels
Corydoras hastatus.jpg

Sichelfleckpanzerwels (Corydoras hastatus)

Systematik
Otophysa
Ordnung: Welsartige (Siluriformes)
Unterordnung: Loricaroidei
Familie: Panzer- und Schwielenwelse (Callichthyidae)
Gattung: Corydoras
Art: Sichelfleckpanzerwels
Wissenschaftlicher Name
Corydoras hastatus
Eigenmann & Eigenmann, 1888

Der Sichelfleckpanzerwels (Corydoras hastatus) ist ein kleiner Süßwasserzierfisch der Gattung Corydoras aus der Familie der Panzerwelse. Er erreicht eine maximale Größe von drei Zentimetern und ist in Südamerika von Zentralbrasilien bis Paraguay beheimatet.

Der unauffällig hellgrau-schwarz gezeichnete, oftmals fast durchsichtig scheinende Fisch entfernt sich - untypisch für Welse - oftmals für längere Zeit vom Boden des Gewässers und durchzieht das freie Wasser. Der charakteristische, dunkle, lanzenförmige, Fleck an der Basis der Schwanzflosse gibt der Art den Wissenschaftlichen Namen: lat. hasta=Lanze, hastatus=Speerträger. Sichelfleckpanzerwelse sind ausgesprochene Schwarmfische.

Der zierliche Fisch ist für die Haltung in Aquarien in hohem Maße geeignet, auch im Gesellschaftsbecken, wo er aber wegen seiner geringen Größe nicht zusammen mit räuberischen oder aggressiven Fischen gehalten werden sollte.

Wie seine Gattungsgenossen ist der Sichelfleckpanzerwels ein Darmatmer, so dass er freien Zugang zur Wasseroberfläche benötigt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]