Sierra Tonante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sierra Tonante
Sierra Tonante
Daten
Standort Mirabilandia (Emilia-Romagna, Italien)
Typ Holz – sitzend
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller William Cobb
Designer Ingenieurbüro Stengel GmbH,
Technopark
Eröffnung 1992
Schließung 2007
Länge 1000 m
Höhe 35 m
max. Geschwindigkeit 100 km/h
max. Beschleunigung g
Fahrtzeit 1:30 min
Züge 2 Züge, 8 Wagen/Zug, 2 Sitzreihen/Wagen, 2 Sitzplätze/Sitzreihe
Kapazität 1200 Personen pro Stunde
Inversionen 0
Elemente
Thematisierung

Sierra Tonante im Mirabilandia (Emilia-Romagna, Italien) war eine Holzachterbahn des Herstellers William Cobb, die 1992 eröffnet wurde. Sie wurde vom Ingenieurbüro Stengel GmbH und Technopark konstruiert. Sie wurde 2007 geschlossen und abgerissen um Platz zu machen für die neue Achterbahn iSpeed, die 2009 eröffnet wurde.

Sie war 1000 m lang und besaß eine Höhe von 35 Meter. Dabei erreichte sie eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Auf der 1 Minute und 30 Sekunden andauernden Fahrt erlebten die Fahrgäste 4 g.

Züge[Bearbeiten]

Sierra Tonante besaß zwei Züge des Herstellers S.D.C. mit jeweils acht Wagen. In jedem Wagen konnten vier Personen (zwei Reihen à zwei Personen) Platz nehmen.

Weblinks[Bearbeiten]

44.33612777777812.262030555556Koordinaten: 44° 20′ 10,1″ N, 12° 15′ 43,3″ O