Sminthopsis bindi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sminthopsis bindi
Systematik
Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia)
Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
Gattung: Schmalfuß-Beutelmäuse (Sminthopsis)
Art: Sminthopsis bindi
Wissenschaftlicher Name
Sminthopsis bindi
Van Dyck, Woinarski & Press, 1994
Verbreitungskarte von Sminthopsis bindi

Sminthopsis bindi, im Englischen auch unter dem Namen Kakadu Dunnart („Kakadu-Schmalfuß-Beutelmaus“) bekannt, ist eine Beutelsäugerart aus der Gattung der Schmalfuß-Beutelmäuse. Die Art wurde erst 1994 beschrieben.

Diese Beutelmaus erreicht eine Gesamtlänge von 1,1 bis 1,9 Zentimetern, wobei der Schwanz fast immer länger ist als der Körper und 0,6 bis 1,1 Zentimeter ausmacht. Die Art erreicht ein Gewicht von 10 bis 25 Gramm. Ihr Fell ist an der Oberseite grau gefärbt, der Bauch und die Füße sind weißlich.

Die Art kommt im Top End im Northern Territory von Australien in und um den Kakadu-Nationalpark vor. Sie bevorzugt felsiges, hügeliges Waldland als Lebensraum.

Über ihre Lebensweise ist nur wenig bekannt. Die Nahrung dürfte aus Insekten bestehen, die Paarung in die Trockenzeit fallen.

Sminthopsis bindi wird von der IUCN als ungefährdet (least concern) gelistet, das ist aber veraltet.

Quellen[Bearbeiten]

  • Groves, Colin (16 November 2005). in Wilson, D. E., and Reeder, D. M. (eds): Mammal Species of the World. 3rd edition, Johns Hopkins University Press, 33, ISBN 0-801-88221-4.
  • Sminthopsis bindi in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2007. Eingestellt von: Australasian Marsupial & Monotreme Specialist Group, 1996. Abgerufen am 15. Juli 2008
  • Menkhorst, Peter W. (1995). Mammals of Victoria. Oxford Press, pg 70, ISBN 0-19-553733-5.