SocialRank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SocialRank ist ein Ansatz, die Relevanz einer Person in einer Gemeinschaft zu bewerten. Grundlage für die Berechnung ist die Abbildung der zugrundeliegenden sozialen Struktur als Soziales Netzwerk, dass Mitglieder (Knoten) und deren Beziehungen untereinander (Kanten) als Graph modelliert. Der SocialRank ordnet dann jedem Knoten eine numerische Gewichtung zu, um die relative Wichtigkeit oder den Einfluss dieses Knotens bzw. dieser Person im Netzwerk auszudrücken.

Ein Ansatz zur Berechnung des SocialRank ist eine Überlagerung der Beachtung, die die jeweilige Person selbst erhält, und des SocialRank ihrer Nachbarn im Netzwerk. Dies ist analog zu Googles PageRank-Algorithmus definiert:

SR(P_i)=(1-d) A_i + d \left( \frac{SR(P_1)}{C(P_1)} + ... + \frac{SR(P_n)}{C(P_n)} \right)

mit

  • SR(P_i) ist der SocialRank von Individuum P_i
  • P_i ist eine Individuum, das zu P_1, ..., P_n eine Beziehung hat
  • C(P_i) ist die Gesamtanzahl aller Kontakte, die P_i hat, C(P_i) \ge 1
  • d ist ein Gewichtungsfaktor mit 0 \le d \le 1
  • A_i ist die direkte Aufmerksamkeit, die P_i aus der Gemeinschaft erfährt

SocialRank ist nützlich, um Kommunikationsnetzwerke wie E-Mail oder Instant Messaging zu beschreiben, aber er eignet sich besonders zur Analyse von Nutzern von Web-2.0-Diensten wie z.B. Kontaktmanagement-Portalen.