Steyr Scout

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steyr Scout
Steyr-Scout.jpg
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: Steyr Scout
Entwickler/Hersteller: Steyr Mannlicher
Herstellerland: Österreich
Waffenkategorie: Gewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 980 mm
Gewicht: (ungeladen) 2,95 kg
Lauflänge: 19" / 485 mm
Technische Daten
Kaliber: .308 Win. (7,62 × 51 mm NATO)
Mögliche Magazinfüllungen: 5 / 10 Patronen
Munitionszufuhr: Wechselmagazin
Kadenz: bis 10 Schuss/min
Verschluss: Zylinderverschluss mit Kammerstängel
Listen zum Thema

Das Steyr Scout ist ein Repetiergewehr der österreichischen Firma Steyr Mannlicher, das 1983 von Jeff Cooper entworfen wurde. Es benutzt das Kaliber .308 Winchester (7,62 × 51 mm NATO in der Militärversion), ist aber auch mit anderen Kalibern erhältlich und gilt als handliche und leichtgewichtige Allround-Waffe, die für Entfernungen von bis zu 400 Metern entworfen wurde. Die Länge der Waffe beträgt etwa 98 cm; das Gewicht der ungeladenen Waffe mit Zielfernrohr ist mit knapp 3 kg niedriger als das von vergleichbaren Modellen.

Interessant ist dabei, dass das Zweibein im eingeklappten Zustand zum Griffstück am Lauf wird und bündig abschließt (wie beim FN FAL).

Siehe auch[Bearbeiten]

Steyr ELITE (die Polizei- und Militärversion des Scout.) Das ELITE hat ebenfalls das Kaliber .308 Win., ist aber auch in .223 Rem. und 7-08 mm Rem. erhältlich.

Weblinks[Bearbeiten]