Stirling (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Stirling
Gewässer Salomonensee
Inselgruppe Treasury-Inseln (Salomon-Inseln)
Geographische Lage 7° 24′ 55″ S, 155° 34′ 2″ O-7.4152777777778155.56722222222Koordinaten: 7° 24′ 55″ S, 155° 34′ 2″ O
Stirling (Salomonen)
Stirling
Länge 6 km
Fläche 9 km²
Einwohner (unbewohnt)

Stirling ist die zweitgrößte Insel der westpazifischen Treasury-Inseln. Sie gehört zur Western-Provinz des Inselstaats Salomonen.

Die knapp 9 km² große und sechs Kilometer lange Insel [1] liegt einen Kilometer südlich von Mono. Auf Stirling errichteten US-amerikanische Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg eine damals strategisch wichtige Start- und Landebahn. Die Insel ist heute unbewohnt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Kurzinfo (englisch)