Tamaki River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitte des Tamaki river mit Blick nach Osten

Der Tamaki River ist ein Meeresarm und Naturhafen am Hauraki Gulf auf dem Gebiet von Auckland in Neuseeland.[1] Er erstreckt sich 15 Kilometer nach Süden. Seine Mündung liegt zwischen Aucklands Vorstadt Saint Heliers und der langen, schmalen Halbinsel Bucklands Beach, die mit Musick Point endet.

Der Meeresarm passiert bei seinem Weg ins Landesinnere die Vorstädte Glendowie, Glen Innes, Tamaki, Panmure und Otahuhu an seiner Westseite sowie Sunnyhills und Pakuranga an seiner Ostseite.

Er hat mehrere kleinere Nebenarme, den Pakuranga Creek und den Otara Creek im Osten, den Otahuhu Creek und das Panmure Basin im Westen. Der Otahuhu Creek bildet die Ostküste des schmalsten Teil des Isthmus von Auckland. Der Tamaki River ist hier nur 2 km vom Manukau Harbour, einem Teil der Tasmansee, entfernt.

Verkehrswesen[Bearbeiten]

Portage Road ist der Ort einer Umtragestelle der zwischen dem Tamaki River und dem Manukau Harbour.[1] Hier zogen die Maori ihre Kanus über Land, um die Engstelle zu überwinden und die Fahrt um das North Cape zu vermeiden. Dies gab dem Ort in voreuropäischen Zeiten wie auch in den frühen Jahren der europäischen Okkupation eine enorme strategische Bedeutung.

1865 wurde bei Panmure die erste Brücke über die Mündung gebaut, um die Verbindung zwischen Auckland und Howick zu verbessern. Steine und Stahl mussten damals noch aus Australien herangeschafft werden.[2]

Transportwesen[Bearbeiten]

Wegen seiner Nord-Süd-Ausdehnung und seiner Lage zwischen Auckland City und Manukau ist der Fluss eine natürliche Barriere für den Verkehr, zumal ihn nur zwei Brücken überqueren. Diese sind beide stark frequentiert und zunehmend außerstande, das Verkehrsvolumen zu Spitzenzeiten aufzunehmen. Das AMETI-Projekt hat daher die Beseitigung dieser Engstelle als eines seiner Ziele.

Der Tamaki River besitzt einen Yachthafen und einen Fährkai an der Half Moon Bay. Von dort aus legen Fähren zum Geschäftsviertel Aucklands und Autofähren nach Waiheke Island ab. Viele Boote sind auch anderenorts im relativ geschützten Inneren des Meeresarmes vertäut.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Tāmaki River (Te Ara Encyclopedia of New Zealand; abgerufen am 7. Juni 2008)
  2. Panmure Bridge (Te Ara Encyclopedia of New Zealand, abgerufen am 7. Juni 2008)

-36.888682634167174.87848281861Koordinaten: 36° 53′ 19″ S, 174° 52′ 43″ O