TeraGrid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UCSD TeraGrid

Das TeraGrid war ein Zusammenschluss aus elf Partnern, die dauerhaft eine große Rechenleistung für wissenschaftliche Berechnungen zur Verfügung stellte. TeraGrid wurde durch die Grid Infrastructure Group (GIG) der Universität von Chicago koordiniert. Jeder US-amerikanische Wissenschaftler konnte nach einer Begutachtung Zugriff auf TeraGrid erhalten.

Das TeraGrid-Project wurde durch das Extreme Science and Engineering Digital Environment (XSEDE) abgelöst und erweitert.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. XSEDE replaces and expands on TeraGrid; abgerufen bei xsede.org am 23. August 2013.