The Base

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The Base
Originaltitel The Base
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 93 Minuten
Altersfreigabe FSK 18
Stab
Regie Mark L. Lester
Drehbuch Jeff Albert,
Craig J. Nevius,
Hesh Rephun
Produktion Mark L. Lester,
Dana Dubowski
Musik Paul Zaza
Kamera Jacques Haitkin
Schnitt David Berlatsky
Besetzung

The Base (deutsch: Die Basis, der Stützpunkt) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1999. Der Film wurde direkt für den Video- und DVD-Markt produziert und kam am 1. Juni 1999 auf den Markt.

Handlung[Bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

John Murphy, Major der US-Armee erhält den Auftrag, mit einem Einsatztrupp in einer Geheimmission den Drogenboss Santos in Mexiko aufzuspüren und in die USA zu überführen. Doch Santos wurde gewarnt. Der Einsatz misslingt und Murphy überlebt als Einziger. Er ahnt, dass es sich um eine Verschwörung innerhalb der Army handelt und schleust sich in ein Armee-Camp ein, wo er sich Aufschluss über die Hintermänner der Verschwörung erhofft. Doch diese Hintermänner bemerken, dass er ihnen auf der Spur ist und schrecken vor nichts zurück.

Fortsetzung[Bearbeiten]

Im Jahr 2000 wurde die Fortsetzung The Base II – Das Todestribunal produziert. Mark L. Lester übernahm erneut die Regie, die Hauptrolle übernahm Antonio Sabato Jr. Der Film wurde für das Fernsehen produziert.

Kritik[Bearbeiten]

„Die Videoproduktion von Billigfilmer Mark L. Lester ist so vorhersehbar wie unlogisch, versucht aber ehrlicherweise auch gar nicht, mehr als nur die Kampfkünste des hölzernen Mark Dacascos ins rechte Bild zu setzen […].“

Cinema[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Filmkritik, Cinema, abgerufen am 24. Februar 2008