The Pendragon Adventure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Pendragon Abenteuer ist eine Fantasy-Romanreihe des amerikanischen Autors D. J. MacHale.

Erzählt werden die Abenteuer des jungen Bobby Pendragon und seiner besten Freunde Mark Dimond und Courtney Chetwynde, die ausziehen, das Universum zu retten.

Die Serie umfasst 10 Bände, von denen bisher vier ins Deutsche übersetzt worden sind: "Pendragon - Der Händler des Todes", "Pendragon - Die verlorene Stadt Faar", "Pendragon - Der Herr der Zeit und Pendragon" und "Der Palast der Illusionen". 2004 kamen die beiden ersten Bände der Reihe bei Ueberreuter heraus, 2005 folgten die beiden nächsten Bände. 2009 publizierte der Blanvalet Taschenbuch-Verlag eine Taschenbuchausgabe mit jeweils zwei Doppelbänden.

Inhalt[Bearbeiten]

Robert "Bobby" Pendragon, Schüler der Junior-Highschool in Stony Brook, entdeckt dank seines Onkels "Onkel Press", dass er ein "Reisender" ist. Ein Reisender kann in eine andere Zeit oder auf andere Planeten wechseln („flumen“). Diese Zeiten und Planeten werden Territorien genannt. Alle Lebewesen und Territorien ergeben zusammen "Halla", das "Universum".

Bobbys Onkel möchte mit Bobby in das Territorium "Denduron" reisen, stört aber seinen Neffen beim Knutschen mit Courtney Chetwynde, die seit der 4. Klasse in ihn verliebt ist. Fluchtartig verlässt sie das Haus und Bobby fährt mit seinem Onkel Press zu einer U-Bahn-Station in New York, wo er das erste Mal auf seinen zukünftigen Feind Saint Dane trifft. Saint Dane versucht alle Territorien ins Chaos zu stürzen, um die Macht über Halla zu haben. Nach dieser Begegnung flumet sich Press und Bobby nach Denduron, wo ihn sein erstes Abenteuer erwartet.

Jedes Territorium steht immer kurz vor dem Wendepunkt, ins Chaos zu stürzen und Saint Dane ist meist Schuld daran. In jedem Territorium gibt es einen Reisenden (in manchen auch noch einen der älteren Generation, z.B. 1. Erde oder Cloral). Die Reisenden helfen sich alle gegenseitig und versuchen Saint Dane aufzuhalten und den Wendepunkt positiv zu überstehen. Bobby lernt auf der Reise viele Fähigkeiten und entwickelt sich. Er lernt zum Beispiel die Gabe der Reisenden, dass er eine Person mit Willenskraft überzeugen kann. Außederm lernt er viel über die verschiedenen Völker, Technologien, sozialen Strukturen, Philosophien und Traditionen. Er muss sich in jedem Territorium der Umgebung anpassen, um näher an Saint Dane heran zu kommen.

Weblinks[Bearbeiten]