Thomas Abel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Abel, auch Able, (* um 1497; † 30. Juni 1540 in Smithfield/London) war ein englischer Geistlicher.

Als Kaplan von Katharina von Aragón, der Frau von König Heinrich VIII., setzte er sich in seinen Predigten und Schriften gegen die Auflösung ihrer Ehe ein.

Nach der Veröffentlichung seiner Schrift Invicta Veritas wurde er 1532 verhaftet und des Hochverrates angeklagt. Nach kurzer Zeit wurde er wieder freigelassen, aber bereits 1533 erneut verhaftet. Als er sich schließlich weigerte, die Suprematsakte anzuerkennen, wurde er verurteilt und im Juni 1540, 2 Tage nach Thomas Cromwell hingerichtet.

Er wurde von Papst Leo XIII. als Mitglied einer Gruppe von 54 englischen Märtyrern am 29. Dezember 1886 seliggesprochen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]