Tongeren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine belgische Stadt.
Tongeren
Coat of arms of Tongeren.jpg Flag of None.svg
Tongeren (Limburg)
Tongeren
Tongeren
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Limburg
Bezirk Tongeren
Koordinaten 50° 47′ N, 5° 28′ O50.7808333333335.4647222222222Koordinaten: 50° 47′ N, 5° 28′ O
Fläche 87,56 km²
Einwohner (Stand) 30.631 Einw. (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 350 Einw./km²
Postleitzahl 3700
Vorwahl 012
Bürgermeister Patrick Dewael (Open VLD)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Administratief Centrum Praetorium
Maastrichterstraat 10
3700 Tongeren
Webseite www.tongeren.be

lflblelslh

Tongeren (Limburgisch: Tóngere, Französisch: Tongres, Deutsch: Tongern) ist die älteste Stadt Belgiens (15 v. Chr.), entstanden aus der römischen Siedlung Aduatuca Tungrorum, die an der Römerstraße von Köln nach Reims (Via Belgica) lag.

Geografie[Bearbeiten]

Tongeren liegt im Süden der belgischen Provinz Limburg, etwa 15 km nördlich von Lüttich, 15 km westlich von Maastricht und ungefähr 20 km südlich von Hasselt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Museen

Bauwerke

Liebfrauenbasilika in Tongeren
Denkmal des Ambiorix
  • Erste Römische Mauer, gebaut im 2. Jahrhundert n. Chr., von ihrer ursprünglichen Länge von 4.544 m sind noch etwa 1.500 m erhalten.
  • Zweite Römische Mauer, im 4. Jahrhundert n. Chr. zur Verteidigung gegen die Franken gebaut, umschloss ein wesentlich kleineres Areal als die erste. Von dieser Mauer haben sich keine überirdischen Reste erhalten.
  • Mittelalterliche Mauer: die Mauer, umgibt das Zentrum Tongerens und datiert aus der Zeit von 1257-1264. Sie wurde auf römischen Fundamenten gebaut und ist heute noch erhalten
  • Standbild des Ambiorix: Das bekannteste Denkmal Tongerens zeigt den belgischen Nationalhelden Ambiorix (der verblüffend der Comic-Figur Asterix gleicht)
  • Begijnhof: aus dem 13. Jahrhundert
  • Moerenpoort: Waffenmuseum, befindet sich in historischem Stadttor
  • Onze-Lieve-Vrouw-Basilika (Liebfrauenbasilika), erbaut in der heutigen Form in den Jahren 1240-1541, gotisch.
  • Pliniusbrunnen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Archäologie in Deutschland Heft 4/2011 S. 71

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten]

  • Trödelmarkt: Jeden Sonntag von 6-13 Uhr findet in Tongeren ein überregional beliebter Trödelmarkt statt. Dort werden überwiegend von professionellen Händlern antike Dinge aller Art angeboten.
  • Onze-Lieve-Vrouw-Basilika - Prozession: Alle sieben Jahre wird eine große Prozession mit dem Muttergottesbild gehalten, das als wundertätig betrachtet wird. Das letzte Prozessionsjahr war 2009.

Verkehr[Bearbeiten]

Tongeren liegt an der Bahnstrecke LüttichHasseltAntwerpen.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter

Personen mit Beziehung zur Stadt

  • Patrick Dewael (*1955), belgischer Politiker (VLD), ehemaliger Innenminister und Vize-Premierminister

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Belgien. Verlag Karl Baedeker Ostfildern, 3. Auflage 1998, S. 363–367 ISBN 3-87504-417-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tongeren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien