Transient

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transient bzw. Transienz, teilweise nur als Adjektiv transient (engl. „vorübergehend“, alle zu lat. transire vorbeigehen) steht:

  • im Ingenieurwesen allgemein für den statistischen Begriff instationär
  • in der Informatik für zeitlich begrenzt in den Speicher geladene „flüchtige“ Daten, siehe Puffer (Informatik)
  • in der Elektrotechnik und Akustik für einen sehr schnellen, impulshaften Einschwingvorgang, die Transienten
  • in der Gentechnik für ein Gen, das von einer Zelle zwar als ein Plasmid aufgenommen, aber nicht ins Genom eingebaut wird, siehe Plasmid
  • in der Mathematik für einen Begriff aus der Theorie der Markow-Ketten, siehe Markow-Kette #Rekurrent und transient
 Wiktionary: transient – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.