Treeing Walker Coonhound

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Treeing Walker Coonhound
Treeing Walker Coonhound
Nicht von der FCI anerkannt
Ursprung:

Vereinigte Staaten

Widerristhöhe:

Rüde: 22-27 Zoll
Hündin: 20-25 Zoll

Gewicht:

Proportional zur Größe

Zuchtstandards:

UKC, AKC

Liste der Haushunde

Der Treeing Walker Coonhound ist eine nicht von der FCI anerkannte Hunderasse aus den USA, die zu den Coonhounds gezählt wird. Die Rasse wird von AKC und UKC anerkannt und von beiden Clubs in der Hound Group geführt.

Der Treeing Walker Coonhound, ein Abkömmling des English Foxhound, den Thomas Walker 1742 nach Virginia einführte, wurde als eigenständige Rasse erst 1945 anerkannt. Er hat das Erscheinungsbild des Stammvaters Bloodhound behalten. Er ist ein mittelgroßer bis großer (bis 69 cm, 32 kg) Hund für die Waschbärenjagd. Als Erbe vom Bloodhound sind seine Ohren groß, hängend und lappig. Das Fell ist kurz, glatt, dicht, zwei und dreifarbig. Der Hund wird als Jagdhund auf Waschbären (raccoons) und Opossums eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Treeing Walker Coonhound – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien