Troia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die italienische Stadt Troia. Zu weiteren Begriffen mit der Schreibweise Troia oder Troja siehe Troja (Begriffsklärung).
Troia
Kein Wappen vorhanden.
Troia (Italien)
Troia
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Foggia (FG)
Koordinaten: 41° 22′ N, 15° 18′ O41.36666666666715.3439Koordinaten: 41° 22′ 0″ N, 15° 18′ 0″ O
Höhe: 439 m s.l.m.
Fläche: 167,22 km²
Einwohner: 7.308 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 44 Einw./km²
Postleitzahl: 71029
Vorwahl: 0881
ISTAT-Nummer: 071058
Volksbezeichnung: troiani
Website: http://www.comune.troia.fg.it/

Troia ist eine Stadt in Süditalien mit 7308 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Foggia in Apulien, 17 km südlich von Lucera. Die Stadt liegt nahe der antiken Straße von Benevento nach Brindisi auf einer Bergkuppe südwestlich von Foggia, von der aus die Ebene des Tavoliere übersehen werden kann.

Geschichte[Bearbeiten]

Troia wurde auf den Ruinen des antiken Aecae (später Colonia Augusta Apulia) um 1022 gegründet und erlangte als italienische Bischofsstadt Bedeutung. Im Jahre 1229 wurde Troia von Kaiser Friedrich II. zerstört.

Berühmt ist die 1129 geweihte romanische Kathedrale S. Maria Assunta mit den mächtigen Bronzetoren von 1119, deren Bau 1093 begonnen wurde. Sie ist der älteste und besterhaltene Bau seines Stils in Apulien, dem sich Nachbildungen an der Straße von Benevent bis zum Monte Gargano anschließen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Troia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Troia – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Quellen[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.