Truncus lumbalis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lymphatisches System des Stammes beim Menschen

Der Truncus lumbalis („Lendenstamm“) ist ein paariger Lymphsammelstamm in der Bauchhöhle. Er leitet die Lymphe der Lendenlymphknoten (Nodi lymphatici lumbales), welche die Lymphe aus den unteren Extremitäten, den Beckenorganen und Teilen der Bauchwand erhalten, in die Lendenzisterne (Cisterna chyli), von wo sie über den Ductus thoracicus abgeleitet wird.

Literatur[Bearbeiten]

  • Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: Franz-Viktor Salomon u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag, Stuttgart, 2. erw. Aufl. 2008, ISBN 978-3-8304-1075-1, S. 404-463.